SCHROTTGALERIE Friedel

“Die Schrottgalerie in Glonn ist ein ganz besonderer Ort!” Das hören wir immer wieder von unseren Gästen, aber auch von den Musikern, die bei uns spielen. Wir, das sind Hanno Größl (Gesamtleitung und Moderation, Steinbildhauer), Sven Friedel (Programmzusammenstellung, Pressearbeit und Moderation, Schrotter), Yvonne Reber (Moderation, Malerei und Goldschmiedearbeiten), Werner Bertolan (Moderation, Filmemacher) und Robert Kronthaler (Moderation, wenn’s bei uns mal zeitlich brennt, Chefkoch der Galerie).

1999 gings recht bescheiden im alten Glonner Feuerwehrhaus los, bevor 2006 der Umzug in die charmanten Räumlichkeiten des früheren Getreide- und Kohlelagers samt Taubenstall beim Braun erfolgte.

Mittlerweile hat sich die Schrottgalerie so was wie einen Kultstatus erworben.

Hanno Größl: „Musiker, Künstler und natürlich unsere Gäste sollen sich vom ersten Schritt über die Galerieschwelle an bei uns wohlfühlen. Wir wollen allen Künstlern – egal, ob bekannt oder frisch – eine offene Bühne bereiten mit einem Publikum, das nur da ist, um ganz unkompliziert eben diese Künstler zu genießen.“

Der Eintritt bei den Veranstaltungen ist frei, um Spenden in den Hut wird gebeten. Es gibt Getränke und frische Brezen, aber keine Bewirtung.