Unverschämte Wirtshausmusik

Was passiert, wenn die Leiterin einer Personalabteilung versucht, zur Weihnachtsfeier sowohl den türkischen Kollegen, den anonymen Alkoholikern, den Mitgliedern der Weight-Watchers, den Schwangeren, den homosexuellen KollegInnen, den Rauchern und Veganern im Kollegium gerecht zu werden? Eine heikle Angelegenheit!

Immer wieder ergibt sich eine Sammlung kleiner ausgesuchter Geschichten, mit denen die Unverschämte Wirtshausmusik, Otto Göttler und Geli Huber, ihr Musikprogramm „weihnachtlich gestimmt“ umrahmen.

Mit der Harfe, der Zither, der Steirischen Harmonika und der Concertina erzählen die beiden Vollblutmusikanten Geschichten, Lieder und Weisen, mal nachdenklich, mal aufmüpfig, von Bayern bis an europäische Grenzen. Geli Hubers Harfe zaubert sphärische Klänge und untermalt Ottos vielseitiges Instrumentarium, ein staader Landler oder ein Weihnachtswalzer mischen sich in das bunte Programm.

www.unverschaemte-wirtshausmusik.de