Programm

Dez
11
Fr
Lippentriller
Dez 11 um 19:30

Reservieren

Das österreichisch-bayerische Trio LIPPENTRILLER gehört zu den innovativsten jungen Ensembles in Bayern. Die drei Hornisten JOHANNES BERNHARD, LUKAS RÜDISSER und CHRISTOPH LUTZ lernten sich beim gemeinsamen Musikstudium an der Hochschule für Musik und Theater in München kennen. Eine musikalische Seelenverwandtschaft und die gemeinsame Begeisterung für die Nebeninstrumente des Waldhorns, allen voran das Alphorn, verbindet die drei Hornisten. Die Lust daran, Musik verschiedenster Stilrichtungen auf die Bühne zu bringen, brachte das Ensemble zusammen und begeistert das Publikum.

Schon während des Studiums erhielten sie Engagements in einigen der renommiertesten Orchestern Bayerns und Österreichs (Münchner Rundfunkorchester, Münchner Symphoniker, Staatstheater am Gärtnerplatz, Münchner Kammerorchester, Bühnenorchester der Bayerischen Staatsoper, Symphonieorchester Vorarlberg, Camerata Salzburg, Mozarteumorchester Salzburg, Wiener Kammerorchester). Sie sind Preisträger internationaler Musikwettbewerbe und erhielten kammermusikalische sowie solistische Einladungen zu überregionalen Festivals.

Begeistert vom Spiel auf Ihren Instrumenten – vom Wald- und Alphorn über das Jagdhorn bis zum Hirten- oder Muschelhorn – verwandeln Sie jedes „klassische“ Konzert in ein lebendiges Musikerleben.

www.lippentriller.de

Dez
12
Sa
Bairisch Diatonischer Jodelwahnsinn
Dez 12 um 19:30

Reservieren

Der Bairisch Diatonische Jodelwahnsinn kommt authentisch daher, bairisch-gradraus und anarchisch – kultiges Musikkabarett, hintersinnig, aberwitzig, schlitzohrig!

Wenn Otto Göttler, Gründer des Jodelwahnsinns, zu seiner Ziach greift, ist Aufhorchen angesagt: Zuerst auf das, was ihn ausmacht – das Instrument und die ureigene bairische Heimatsprache perfekt miteinander zu verschmelzen, dann sein „Botschaften vermitteln“ – frisch, frech und frei von der Leber weg.
Zusammen mit Geli Huber, virtuose Harfenistin und bayerische Musikantin par excellence, die auch mit dem Hackbrett zeigt, dass sie mächtig auf Zack ist.
Als Dritter im Bunde Tobias Andrelang, perfekt im Bassbereich, am Kontrabass und der Gitarre, dem die Volksmusik und das G’stanzl singen im Blut liegen.

Bairisch, diatonisch und jodelwahnsinnig eben!

bairisch-diatonischer-jodelwahnsinn.de