Programm

Reservierungen nur per email: reservierung@schrottgaleriefriedel.de

Jul
1
Mo
Sommerpause
Jul 1 – Sep 12 ganztägig

Vom 1. Juli bis 12. September 2019 machen wir Pause. Wir würden uns aber freuen, wenn ihr zu unserem Sommerfest am 3. August 2019 kommen würdet!
Einen schönen Sommer wünscht
das Team der Schrottgalerie

Aug
3
Sa
Sommerfest
Aug 3 um 17:00

In der Sommerpause wollen wir auch in diesem Jahr mit Euch unser Sommerfest in der Schrottgalerie feiern. Dieses Mal rocken Otto Göttlers DIATONIkS das Sommerfest. Für Speis und Trank ist wie immer bestens gesorgt. Wir feiern bei jedem Wetter!

Otto Göttler, Gründer des legendären “Bairisch Diatonischen Jodelwahnsinns”, legt mit ELEKTRISCHER VOLkSMUSIK Tempo vor nach dem Motto: Ab dem ersten Ton die Luft brennen lassen! Ganz nach Giesinger “Brau-Art” mischen die DIATONIkS (Chris DocSchneider – Guitar und Alfons Hefter -Drums) die Ur-Stilrichtungen Blues, Walzer, Rockabilly, Polka, Irish, Punk, Landler und Balkan mit Reggae zu einem heißen Eurobajuwarischen Sound, ohne falsche Traditionen zu bemühen – schnell – stark – mit Strom.

diatoniks.de

Sep
13
Fr
Lindenblüten
Sep 13 um 19:30

Lindenblüten, das sind: Andy Saeger, der von der Trompete zum Jazzgesang wechselte und Götz Hünnemeier an der Gitarre. Die Freunde des genuschelten Sounds dürfen sich freuen, denn das zunächst aus einer Laune heraus entstandene Projekt steht jetzt auf der Bühne.

Udo Lindenbergs Musik begleitet die Zwei seit Jahrzehnten durch Höhen und Tiefen ihres Alltags. Besonders faszinierend finden sie, dass nahezu jeder, ob Udo-Fan oder nicht, in dessen mitreißenden Texten eine Botschaft für sein eigenes Leben finden kann.

Wie umfassend sein Spektrum war und ist können sie erst heute richtig würdigen. Jeder findet mehr oder weniger ein AHA–Erlebnis in seinen Liedern. Mit einem eigenen Arrangement bestehend aus zwei Stimmen und einer Gitarre bieten Götz & Andy die Kunst des genuschelten Songs – mit ein wenig Schmunzeln, ein wenig Ernst, Romantik und natürlich UDOpisch errektiver Panik.

„Wir entführen in ein vergangenes Deutschland, wo Geliebte noch Babys genannt wurden, der Rock noch nicht Rihanna hieß und es hinterm Horizont noch weiterging!“

Inzwischen ist auch Marina Lampl fester Bestandteil von Lindenblüten.

www.goetzlive.de/lindenblueten