09.12.2017 00:00 Alter: -49 days

Conrads Kartell - Deutsch-Folk-Pop Wann: 19.30 Uhr


Hannes Conrads fühlt sich als Liederschreiber eigentlich im Folk zu Hause. Hintergründig und nachdenklich, mit einem herausragenden sprachlichen Geschick, bündelt er alltägliche Erfahrungen und große Phantasien zu dichten, poetischen Bildern; manchmal doppeldeutig verrätselt, manchmal mild ironisch. Seine Texte handeln oft vom Suchen, oder vom Gefunden-Haben-Aber-Nicht-Wollen und werden damit zum Ausdruck jener Generation, deren Orientierungslosigkeit zum Dauerzustand geworden ist. Zu idealistisch, um sich mit dem Hier und Jetzt abzufinden, zu abgeklärt, um sich romantischkitschigen Heilsversprechungen hinzugeben. Der Soundtrack, den das Kartell dazu liefert, spannt den Bogen von bluesgetränkten Gitarren zur experimentellen Klangcollage und vereint Rock, Folk und Jazz zu seinem ureigenen Sound. Definitiv ein Hinhörer in der deutschsprachigen Singer-/Songwriter-Landschaft. Im Frühjahr 2013 veröffentlichte die Band ihr Debut-Album „Direkt ins Panorama“ in Eigenregie.

Neben zahlreichen Auftritten gewann das Conrads Kartell 2013 den vom Musikhaus „Thomann“ und der Mediengruppe „Mainpost“ veranstalteten „Band des Jahres“-Contest. Im April 2014 bekam das Conrads Kartell den „Preis für junge Kultur“ der Stadt Würzburg verliehen und durfte in Folge dessen an einem Austauschprogramm mit Umeå in Schweden, der europäischen Kulturhauptstadt des Jahres 2014, teilnehmen.